Drohende Felssperrungen im Steinicht

Vor kurzem erreichte uns die Nachricht, dass es im Klettergebiet Steinicht im Vogtland Probleme bei der Einhaltung der Zugangsregelungen an den Felsen Nelkenstein, Sonnenplatte und Zwerg gibt und dass dadurch ein Kletterverbot an diesen Felsen drohen könnte. Die DAV-Sektion Plauen-Vogtland hat dazu ein Schreiben erstellt und dieses mit der Bitte um Weitergabe der Information an alle umliegenden DAV-Sektionen und Klettervereine geschickt.

Steinicht_Text_2

In dem Schreiben der DAV-Sektion Plauen werden alle im Steinicht Kletternden gebeten, sich unbedingt an folgende Zugangsregelungen zu halten:

  • Als Zustiegsweg – und auch als Rückweg – ist lediglich die asphaltierte Zufahrtsstraße hinter dem Tor bis zum Bereich der ersten Eisenbahnbrücke, ab da rechts haltend der unterste Pfad direkt am Fluss und dann der angelegte Zickzack-Aufstieg über die hinterste Abraumhalde zu benutzen. => Kein Abkürzen durch das Steinbruchgelände!
  • Den Kletterern ist nur das Betreten der Felsen und deren unmittelbaren Wandfußbereiche erlaubt. Ein Betreten des restlichen Steinbruchgeländes – z.B. in Richtung Badesee ist ausdrücklich verboten.
  • Ein gültiger Alpenvereinsausweis ist mitzuführen.

Bitte haltet euch an diese simplen Regelungen, damit in diesem traditionsreichen Gebiet der Klettersport an den oben genannten Felsen weiter betrieben werden kann. Und sprecht bitte auch andere Kletterer vor Ort an, die sich nicht an diese Regelungen halten! Der Steinbruchbetreiber hat Kontrollen für die nächsten Wochen angekündigt.

Steinicht_Meilick

Matthias Meilick klettert an der Dunklen Wand im Steinicht. (Foto: Gerald Krug)