Treffen mit LSB Sachsen zum Thema Natursportarten im Holzberg

Am 25.03.22 trafen sich Ludwig Trojok und Lutz Zybell vom DAV-Landesverband Sachsen bei herrlich frühlingshaftem Wetter mit Vertretern des Landessportbundes (LSB) Sachsen zu einem Gespräch zum Thema "Sport in der Natur" im Steinbruch Holzberg bei Wurzen.

Die bis zu 40m hohen Felswände des Holzberges sind eines der beliebtesten Klettergebiete Mitteldeutschlands und außerdem eines der artenreichsten Biotope Sachsens. Allerdings ist dieses Natur- und Kletterparadies immer noch durch Pläne des Eigentümers, der Unternehmensgruppe KAFRIL aus dem benachbarten Großzschepa, bedroht, die den Holzberg mit Erdaushub von Baustellen verfüllen möchte.

20220328_154348
Steffen Buschmann (LSB-Vizepräsident für Umwelt und Bildung), Ludwig Trojok (1. Vorsitzender des DAV-Landesverbandes Sachsen) und Steffen Richter (LSB-Geschäftsbereichsleiter Sportentwicklung) beim Gespräch im Holzberg bei Wurzen.

Neben der aktuellen Lage am Holzberg haben wir im Gespräch mit dem LSB auch das Thema "Betretensrecht der freien Landschaft" diskutiert. Gemeinsam mit dem LSB und anderen Fachsportverbänden in Sachsen, die Sport in der Natur betreiben, möchten wir uns für die zukünftige Sicherstellung der Ausübung von Natursportarten engagieren.   

20220328_154758
Neben vielen Kletterern war auch die Natur im Holzberg bereits wieder aus dem Winterschlaf erwacht - wie die unzähligen flinken Eidechsen am Wegesrand und die lautstarke akustische Untermalung aus dem Feuchtbiotop eindrucksvoll unter Beweis stellten.
 
 

 

 


Zurück
Mär 28, 2022 Kategorie: General Erstellt von: RedaktionLVS
Vorherige Seite: Über uns Nächste Seite: Vorstand