Langjährige Vorsitzende der jdav-Sachsen mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Am 27. August 2021 wurde Anne Seyboth, die langjährige Vorsitzende der jdav Sachsen, im Rahmen einer Festveranstaltung im Dresdner Hotel Hilton durch das Sächsische Innenministerium mit dem „Joker im Ehrenamt“ ausgezeichnet. 

Seit mehr als 10 Jahren arbeitet Anne Seyboth ehrenamtlich für den Jugendverband des Deutschen Alpenvereins Sachsen (jdav Sachsen), ist Mitglied im Bundes-Jugendausschuss des DAV und Chef-Organisatorin des Treffens Junger Bergsteiger auf der Burg Hohenstein in der Sächsischen Schweiz. Durch ihr Engagement konnte der Fortbestand dieser Veranstaltung, an der jährlich über 300 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland teilnehmen, trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen gesichert werden. 

Der DAV-Landesverband Sachsen freut sich sehr, dass das Sächsische Innenministerium unserem Vorschlag gefolgt ist und Anne für ihre langjährige Tätigkeit mit dem „Joker im Ehrenamt“ ausgezeichnet hat. Wir möchten uns bei Anne noch einmal ganz herzlich für die immense Arbeit, die sie in den vergangenen Jahren in verschiedensten DAV-Gremien und bei der Organisation des traditionellen Klettertreffens auf der Burg Hohnstein geleistet hat, bedanken.

Weitere Informationen zur Preisverleihung haben wir in einer Pressemitteilung zusammengestellt.

Preisverleihung Joker_Anne Seyboth   20210827-AMF13060

Anne Seyboth bei der Preisverleihung zum “Joker im Ehrenamt“ (Fotos: SMI - PÖ). 


Zurück
Sep 14, 2021 Kategorie: General Erstellt von: RedaktionLVS
Vorherige Seite: Wettkämpfe Nächste Seite: Ergebnisse/Rangliste